Berechtigungsmanagement

Von Schachteln und Verschachtelungen….

„Warum hat der Müller Zugriff auf Meier’s Daten?“

So oder ähnlich könnte die Frage bei einem IT-Audit lauten. Breite, fragende Gesichter und schiere Ratlosigkeit.

Gewachsene Strukturen eines Unternehmens-Verzeichnisbaumes sind oft völlig aus dem Ruder gelaufen, weil irgendwer mal irgendwann auf irgendwo Zugriff brauchte. Ist der Administrator nun noch Opfer der fatalen Folge aus der Verletzung der heiligen Obergrenze durch Überschreitung von maximal 5 Verzeichnisknoten zu überschreiten, oder diese sogar noch per Einzeluser aufgebrochen, ist das Chaos meistens perfekt. Guter Rat teuer, falsch gesetzte Berechtigungen ein Disaster. Der Supergau dann am Ende per Gruppenverschachtelung eingetreten.

Doch es gibt gute Lösungen. Von Bezahlbar bis High-End, passend für jedes Budget. Der Unterschied liegt in der Art des Programmes:

  • als AddOn einer ManagementSuite –> am Beispiel „DeskCenter“ mit dem externen „P!view“ integriert als Monitoring & Reporting
  • als Feature einer Lösung –> mit „Docusnap“ revisionssicheres Reporting mit Archivierungsptionen für Reporte
  • als Vollständige Lösung –> mit „8MAN“ nicht nur Lesen und Reporten sondern aktiv umsetzen und Überwachen

Alle 3 Lösungen kenne ich aus meiner täglichen Arbeit. Und das tolle: es funktioniert. Wer mehr dazu wissen möchte darf mich gerne anschreiben.